Spinner
 

HOTBEAM

Präzises Vorwärmen von Leiterplatten

Das Anwendungsgebiet für Unterheizungen reicht von der Unterstützung für manuelle Reparaturaufgaben über das Vorheizen von Leiterplatten für den anschließenden Reworkprozess bis hin zum Aushärten oder Cracken von Underfill.

  • Vorheizen einer Leiterplatte zur manuellen Bearbeitung elektrischer Bauteile
    Vorheizen einer Leiterplatte zur manuellen Bearbeitung elektrischer Bauteile

Die MARTIN Unterheizungen unterscheiden sich in der Größe der beheizten Fläche, Ihrer Heizleistung und der Heizungsart. Für das Vorwärmen und Bearbeiten von Leiterplatten (auch beidseitig bestückte Platinen) werden IR-Heizungen bis zu einer Leistung von 2000W angeboten. Beim Bearbeiten von schweren Baugruppen mit einer ebenen Grundfläche (wie z.B. LED-Baugruppen) empfiehlt sich der Einsatz einer Heizplatte.

Fragen Sie Ihren lokalen Ansprechpartner nach den möglichen Optionen.

HOTBEAM Unterheizungen

 

HOTBEAM 04

IR-Unterheizung. Ausgestattet mit 500 W Heizleistung ist die sehr flache und kompakte Unterheizung perfekt geeignet für das Vorheizen und Bearbeiten kleiner Leiterplatten.

Unterheizung (IR):50 W - 500 W
Oberheizung (Heißgas):keine
Boardgröße (max):130 mm x 150 mm
Stellfläche:300 mm x 150 mm

HOTPLATE 04

Die HOTPLATE 04 ist eine schnelle flache und effiziente Heizplatte und ermöglicht das Bearbeiten schwerer Baugruppen mit ebener Grundfläche, wie z.B LED Baugruppen.

Leistung Unterheizung:700 W, Widerstandsheizung
Temperaturbereich:50 °C – 300 °C, 1°C Schritte
Homogenität über Heizfläche:+-5°C @ 300°C
Größe Heizfläche:115 x 125 mm²

HOTBEAM 05

IR-Unterheizung. Ausgestattet mit 2.000 W Heizleistung ist die sehr kompakte Unterheizung perfekt geeignet für das Vorheizen und Bearbeiten schwerer und massereicher Leiterplatten.

Unterheizung (IR):300 W - 2.000 W
Oberheizung (Heißgas):keine
Boardgröße (max):260 mm x 200 mm
Stellfläche:450 mm x 370 mm

Zusatzinformationen

Optionen und Zubehör

Leiterplattenhalter für EXPERT und HOTBEAM 05

Die sichere und trotzdem hochflexible Baugruppenfixierung beim Betrieb von EXPERT REWORK-Systemen oder HOTBEAM 05 Unterheizungen wird durch Halter und Klemmen der Familie 40,5mm realisiert. Zusätzlich bieten Flex-Support Unterstützungen bei großen Leiterplatten perfekte Stabilität von unten.

Leiterplattenhalter HOTBEAM 04 (hoch)

Werden HOTBEAM 04 Unterheizungen auf dem Arbeitstisch eingesetzt, so lassen sich die magnetischen Leiterplattenhalter der Familie 55,5mm nutzen, um elektronische Baugruppen sicher über der Unterheizung zu fixieren. Auch bei diesen Produkten stehen Flexibilität und Zuverlässigkeit an oberster Stelle.

Leiterplattenhalter HOTBEAM (Tischmontage)

Die mit 20mm Arbeitshöhe weltweit flachste Möglichkeit Leiterplatten über einer HOTBEAM Unterheizung zu fixieren, wird hier vorgestellt. Die Unterheizung sollte hierzu in die Tischplatte intergiert sein. Selbst dicht bis zum Rand bestückte Leiterplattenkanten und ausgedehnte Baugruppen werden stabil unterstützt.

Tischeinbau Set

Unterheizungen der HOTBEAM Familie werden mit diesem Set zu einem Bestandteil des Arbeitstisches. Die Arbeitshöhe wird reduziert und verbessert die Ergonometrie erheblich. Stromkabel sind optimal verstaut und können keine Gefahr oder Störung mehr darstellen.

Typ-K Auswerteeinheit

Die beim REWORK üblichen Temperatursensoren (Themoelemente vom Typ K) werden mit dem Messgerät HTM-06 zuverlässig ausgelesen. Die batteriebetriebenen Geräte sind sehr zuverlässig. Eine Kalibrierung der Geräte ist möglich.

EASYBEAM

Das Erstellen, Verwalten und Sichern von Unterheizungsprofilen wird optimal durch die PC-Software EASYBEAM unterstützt. Über USB wird die Unterheizung mit dem PC verbunden. Der Anwender hat Zugriff auf alle Gerätedaten und kann die Heizung extern steuern.

Produktbroschüren